- 1992/93 Journalistische Arbeit als freischaffender Fotograf im Krieg des "zerfallenden" Jugoslawien. 
- 1993 Praktikum bei Henning Christoph bzw. bei der Fotoagentur „Das Fotoarchiv.“ in Essen. 
- 1994 Ausstellung über den Krieg in Bosnien „EYES ON BOSNIA“ mit der Universität von Pennsylvania in Massachusetts und North Carolina. 
- 1996 Aufnahme bei der Fotoagentur Black Star in New York. 
- 1999 Vom Beginn des Krieges um das Kosovo bis zum Einmarsch der KFOR, Fotograf für Der Spiegel am Balkan. 
- 2000 Preisträger von Bild der Wissenschaft – Reportage. 
- 2000 NRW Repräsentant mit der Fotoausstellung über Bergmänner auf der Expo in Hannover. Weitere Ausstellungen in Berlin,        Düsseldorf und Bochum. 
- 2000 Ausstellung über den Kosovo Krieg in Pristina, Prizren, Bottrop (Quadrat) und Hamburg (Kampnagel) in Kooperation mit Der Spiegel, Deutsche Welle und AGFA. 
- 2001 Ausstellung „Ich geb mein letztes Hemd“ am Weltkulturerbe Zeche Zollverein, Essen. 
- 2001 Buchprojekt „Artificial Tribes“ mit Yavuz Arslan, Sebastian Bolesch und Rupert Oberhäuser, Tilsner Verlag. 
- 2002/2003 Fotoessay über den Irak. Einziger deutscher Fotograf in Bagdad während des  britischen und US-amerikanischen Angriffs auf den Irak für NEWS, Spiegel und Stern. 
- 2005 Herausgeber des Marathon Buchs 2:10:22, Klartext Verlag. 
- 2006 Dokumentation (Kamera) mit Klaus Brinkbäumer für Der Spiegel “Völkerwanderung eine Afrikanische Odyssee.  Spiegel TV Videodokumentation (45 Minuten). Buchprojekt „Der Traum vom Leben“ (Henri Nannen Preis). 
- 2009 Fernsehreportage (Kamera) „Was kostet ein Kind“ 45 min. für den Bayerischen Rundfunk und ORF zum Thema Kindesmissbrauch in Sri Lanka und Kamboschda. 
- 2009/2010 Kameramann beim Kinodokumentarfilm “The Vodou Healer“ in den USA (Nightfrog, Release Herbst 2013). 
- 2010 Herausgeber des Buchs “Zwischen Vergangenheit und Zukunft / Between Past and Future“ 400 Millionen Jahre Geschichte der Region des heutigen Ruhrgebiets, Pomp Verlag. 
- 2011/12 Dokumentation (Kamera) über Gensoja in Lateinamerika für den NDR und den Bayrischen Rundfunk. 
- 2012 Dokumentation (Kamera) über Wilderei in Europa für den SWR und ARD. 
- 2013 Dauerausstellung „Wir geben unser letztes Hemd“ in Berlin. 
- 2015 Dokumentarfilm (Kamera) „Leiser Tod im Garten Eden“,  Bayerischer Rundfunk BR, Westdeutscher Rundfunk WDR, ARD, Phoenix, Deutsche Welle. 
- 2016 Dokumentarfilm (Kamera) „Was von Kriegen übrig bleibt“, Bayerischer Rundfunk BR, Westdeutscher Rundfunk WDR, ARD, Phoenix, Deutsche Welle. Hoimar-von-Ditfurth-Preis 2017 für die beste journalistische Leistung. 
- 2017/2018 Dokumentarfilm und Online-Plattform „Migranten Wie wir“. 
- 2019 Kinofilm „Willkommenskultur und so“. 
- 2019 Mitherausgeber des Buch „African Secrets“, Könemann Verlag. 
- 2020 Mitherausgeber des Buch „Soul of Africa“, Könemann Verlag. 
- 2020 Mitherausgeber des Buch „Voodoo Rainbow“, Könemann Verlag. 
- 2020 Multimediaprojekt „Behind the Picture“, Großplakatausstellung, Bildungsmaterialien, Videointerviews, Wanderausstellung.   
- 2021 Gruppenausstellung durch Pixelprojekt Ruhr, „Fuck You Corona“ im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. 
- 2022 „Flucht vor Krieg“, Ausstellung zum Thema Ukraine Krieg auf dem Gelände der Zeche Zollverein. 
- 2022 „Europas Grenzgebiete“, Gruppenausstellung auf dem Gelände des IG-Metall Bildungszentrums in Sprockhövel. 
Back to Top